Nachdem GM Maxime Vachier-Lagrave aus persönlichen Gründen seine Teilnahme am Grossmeister-Turnier zu Ehren der Schachlegende Viktor Kortchnoi absagen musste, konnte erfreulicherweise GM Boris Gelfand, der mit Kortchnoi gut befreundet war, verpflichtet werden. Vom 13. bis 17.April 2017 wird sich so im Kongresshaus Zürich die Weltelite des Schachs treffen, um so mehr als gleichzeitig auch noch ein stark besetztes Open-Turnier stattfindet, zu dem viele Schachfreunde aus der ganzen Welt erwartet werden. Zuschauer sind willkommen, der Eintritt ist frei.

Kortchnoi Zurich Chess Challenge

Zu Ehren der am 6. Juni 2016 verstorbenen Schachlegende Viktor Kortchnoi, der die Geschichte des Schachs im letzten Jahrhundert wie kein anderer prägte, organisiert die Schachgesellschaft Zürich an Ostern vom 13.-17. April 2017 im Kongresshaus Zürich ein Grossmeister-Turnier mit den beiden Weltmeistern Vladimir Kramnik und Viswanathan Anand sowie den Weltklassespielern Maxime Vachier-Lagrave, Hikaru Nakamura, Ian Nepomniachtchi, Peter Svidler sowie dem besten Spieler des "Nussknacker-Turniers" 2016 in Moskau und dem stärksten Schweizer Spieler Yannick Pelletier. Gespielt werden 7 Runden mit einer Bedenkzeit von 45 Minuten und 30 Sekunden pro Zug sowie ein abschliessendes Schnellschachturnier mit 10 Minuten und 5 Sekunden pro Zug.

Kortchnoi Open

Gleichzeitig wird auch ein stark besetztes Openturnier durchgeführt, zu dem Schach-freunde aus der ganzen Welt willkommen sind. Es werden 7 Runden gespielt mit einer Bedenkzeit von 90 Minuten und 30 Sekunden pro Zug.

Sponsors

Schachgesellschaft Zürich, Oleg Skvortsov (IGC, Moskau), Aviora Holding AG Baar, Accentus Schach Schweiz, Savoy Chess Corner Zürich und weitere Schachfreunde.

FaLang translation system by Faboba